Enable JavaScript to visit this website.
 
 
 

Was sich so tut in unserem Blut

„Alarm! Schon wieder Viren!“ Eben noch schwamm das weiße Wächter-Blutkörperchen seelenruhig durch unsere Adern. Dann hatte es die fiesen Eindringlinge entdeckt: Viren. Viren sind Erreger, die überall vorkommen können: in der Luft, im Wasser, im Bus, in der Schule, auf Händen, in Nasen – und manchmal auch in Zecken. Viren machen Menschen, Tiere oder Pflanzen krank. Und jeder, der schon mal eine Erkältung hatte, weiß, dass das ruck zuck gehen kann. Mit bloßem Auge sind Viren nicht zu erkennen. Man braucht schon ein sehr gutes Mikroskop, um sie sichtbar zu machen. Aber dann sieht man: Viren gibt es in unzähligen Varianten. Und sie lösen unterschiedlichste Krankheiten aus.