Giftpflanzen

Die Gefahr: Im Wald wachsen essbare Beeren und Pilze neben giftigen Beeren und Pilzen. Daher solltet Ihr Euch zu 100 Prozent sicher sein, was Ihr vor Euch habt, wenn Ihr eine Pflanze aus dem Wald essen wollt. Seid Ihr nicht sicher: Finger weg! Erwischt Ihr nämlich eine giftige Pflanze, kann das sehr unangenehm werden. Eine Vergiftung fängt mit Benommenheit, Schwindel oder Übelkeit an. Später kann es zu Brechreiz, Durchfall oder Schweißausbrüchen bis hin zur Bewusstlosigkeit kommen.

Das könnt Ihr tun: Bei Anzeichen einer Vergiftung heißt es: Ruhe bewahren! Tödliche Vergiftungen mit Pflanzen sind zum Glück sehr selten. Ihr könnt Tee, stilles Wasser oder Saft trinken. Bitte keine Milch! Und bitte auch kein Erbrechen, z. B. durch Salzwasser, auslösen. Es reicht, umgehend zum Arzt zu gehen. Ideal ist, wenn Ihr zur eindeutigen Bestimmung einen Teil der Giftpflanze mitbringen könnt. 

 
 
 
 

Weitersagen

X